Ein Haus unter Beachtung baubiologischer Kriterien entsteht

Fliesenarbeiten beendet

Written By: Bauherr - Sa․ 16․ Mrz 2013

Nachdem der Fliesenleger rundum fertig ist und auch alles verfugt hat, konnte die Sanitärinstallation begonnen werden.
Ein paar Bilder aus Bad und vor allem dem wunderschönen Cotto-Belage im Eingangsbereich und Gäste-WC.

Gästebad mit Standklo

Gästebad mit Standklo

Einige werden sich über das Standklo wundern, da es nicht so modern wirkt. Aber eine Vorwandinstallation hätte sich hier nicht so einfach gestalten lassen und den Raum auch zusätzlich verkleinert. Daher blieben wir bei dieser Wahl.

Creaton Estrichziegel im HWR

Creaton Estrichziegel im HWR

Cottobelag im Eingangsbereich

Cottobelag im Eingangsbereich und Dusche/WC

Die Cottofliesen haben wir direkt vom Cottohof bestellt. Eine Empfehlung unseres Architekten.

Warum Cotto? Um die Frage zu beantworten zitiere ich mal die Homepage des Herstellers:

„Baubiologisch betrachtet sind diese teilweise auch italienischen Fliesen besonders wertvoll, denn sie sind fußwarm, brechen den Schall angenehm und regulieren auf natürliche Weise die Raumluftfeuchtigkeit.“

Zusätzlich haben sie diffusionsoffene Eigenschaften, was bei unserer Bauweise eine gewünschte Notwendigkeit ist.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.