Ein Haus unter Beachtung baubiologischer Kriterien entsteht

Berker Radio Touch

Written By: Bauherr - So․ 26․ Mai 2013

Aufgrund unsere Küchenumplanung sind 2 Steckdosen an einer ungünstigen Stelle und können nur eingeschränkt genutzt werden.

Durch günstige Umstände darf ich ein s.g. Wandradio testen, welches mir durch den Onlineshop kauslund.de zur Verfügung gestellt wurde.
Das Berker Radio wird einfach in eine Unterputzdose installiert und die Stromversorgung erfolgt über den vorhandenen 230V-Anschluss. Das heißt, die Elektrofachkraft braucht nur die vorhandenen Steckdosen oder Schalter etc. entfernen und das Radio kann angeschlossen werden.

Bei meinen Tests konnte ich einen für die Größe des Lautsprechers guten Klang feststellen.
Sicher nichts für Klassikkonzerte, aber als Küchenradio z.B. gut geeignet.
Der Vorteil der Unterputzinstallation ist der sehr geringe Platzbedarf.
Man benötigt mindestens 2 nebeneinander liegende Unterputzdosen, um das Radioteil und den Lautsprecher zu installieren.
Erweiterungsmodule für MP3 oder Schnittstellen stehen zur Verfügung.

Die Bedienung erfolgt über das Touchpad und ist nach kurzer Übung intuitiv erlernbar.

Alles in allem eine sehr gute Idee für ein platzsparendes klanglich angemessenes Wandradio.

Die Idee hat ihren Preis und man muss selber entscheiden, wo der Einsatz sinnvoll ist.

Berker Wandradio

PS: Weitere Artikel über den aktuellen Baufortschritt folgen demnächst. Es ist viel passiert. So viel, dass mir keine Zeit blieb dies in schönen Artikel darzustellen.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

One Comment

  1. Timon sagt:

    Wir haben dieses Radio in unserem Badezimmer verbaut und sind begeistert vom Sound, dem Empfang und der Lautstärke. Ich kann das Radio nur weiterempfehlen und jeder Besucher ist überrascht was sich hinter der „Uhr“ verbirgt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.